3D Grafiken

In dieser Kategorie findet ihr meine 3D Grafiken

GENERELL:

Die 3D Meshes Sektion, eingeführt im Frühjahr 2007, ist für 3D Spiele gedacht. Hier findet ihr Low Poly Meshes die sich in 3D Spielen verwenden lassen.

Die *.X files, falls vorhanden, sind mit trueSpace 7.11 , bzw. mit trueSpace 7.5 gespeichert.

Bei statischen Meshes ist das Mesh im *.OBJ Format. Ladet dieses Objekt in ein 3D Render und Animationsprogramm und speichert es in eurem gewünschten Format neu ab. Blender zum Beispiel ist Freeware. Und läd meine OBJ Meshes ohne Probleme. Animierte Meshes liegen meist im FBX Format bei. Oder als trueSpace Szene oder Objekt damit ihr selber schauen könnt wie ihr es am Besten portiert. Ich habe eine Weile das 3D Gasmestudio benutzt. Deswegen kann auch das Format MDL7 beiliegen. Derzeit benutze ich Unity. Und wer weiss was ich in ein paar Jahren benutzen werde.

Shadersettings ist beim portieren immer ein spezielles Kapitel. Stellt die Shader nach euren Bedürfnissen neu ein.

Ich verwende nun *.png, *.tga und *.bmp für die Texturen. Die Texturen sind in der Regel zweierbasiert. Bedeutet, dass sie zum Beispiel 128×128 Pixel gross sind. Oder 256×256. Oder 512×512. Oder 1024×1024. Manche Gameengines bestehen ja auf dieser Zweierbasierung bei der Texturgrösse. Und verweigern schräge Masse. Wenn möglich verzichte ich auch auf multitexturierte Objekte. Was sich aber nicht immer vermeiden lässt.

Leider handelt jede 3D Gameengine die Skalierung anders. Um die Skalierung müsst ihr euch somit selber kümmern. Die Skalierung und Orientierung der Objekte basiert jedenfalls auf dem trueSpace internen Metersystem. Und ich verwende auch die Objekt Orientation und die Weltkoordinaten von trueSpace.

SPEZIELL:

Für den Fall dass ihr die 3D Meshes passend zu meinen 2D Grafiken abrendern wollt empfehle ich euch mein Isotiles Tutorial aus der Tutorial Section. Hier werden alle nötigen Schritte beschrieben.

Weitere Infos dazu:

Ich verwende ein 4:3 Iso Format. Mein Basetile ist 64×48 Pixel. Eingepasst in eine Frontansicht. Für Max/Blender User: Orthogonale Ansicht.

Meine Gebäude haben eine Grundfläche von 256×192 Pixeln. Human Sprites rendere ich in 96×96 Pixeln ab. Entsprechend dazu sind alle anderen Sprites gerendert. Die Pferde haben zum Beispiel 144×144 Pixel, damit die Proportion zu den Human Sprites stimmt.

Bei meinen neueren Sprites und Grafiken verwende ich mein Programm AASpritesharpborder um einen besseren Look zu erhalten.

Weitere wichtige Informationen betreffen das Lichtsetup. Leider handhabt jede Rendersoftware die Weltausrichtung ein wenig anders. Und auch die Lichtsettings werden sich wohl nicht so einfach eins zu eins übernehmen lassen. Ich kann also nur mein derzeitiges trueSpace Lichtsetup beschreiben. Und hoffen dass es sich in eurer Rendersoftware umsetzten lässt. Im Zweifelsfalle fahrt ihr am Besten wenn ihr so lange rumspielt bis das Lichtsetup einigermassen zu meinen anderen Grafiken passt.

Ich verwende das Standardweisslicht von trueSpace mit ein paar Modifikationen. Es sind fünf Infinitive Lights. Das Licht oben-front habe ich auf cast shadow gesetzt. Und ich habe ein fünftes Licht hinzugefügt damit beide Seiten meines Meshes beleuchtet werden. Das Standardweisslicht hat nur vier.

Winkel und Intensity für die Lichter:

Das Licht für den Schatten: X -102 / Y 6 / Z 0 . Intensity 1.1

Die anderen vier Lichter sind wie folgt:

X 135 / Y -35 / Z 60 . Intensity 0.85
X 45 / Y -35 / Z 90 . Intensity 0.6
X -90 / Y -60 / Z -90 . Intensity 0.2
X 45 / Y 0 / Z 90 . Intensity 0.6

Kommentare sind geschlossen.